ÖGK ÖGK ÖGK

 

ÖGK- Aktuell

Friedrich Hopfner Medaille 2018 der Österreichischen Geodätischen Kommission an
a.o. Univ.Prof. Dr. Robert Weber

Univ. Prof. Dr. Robert Weber

Die Österreichische Geodätische Kommission hat in ihrer Sitzung am 16. Mai 2018 die Friedrich Hopfner Medaille 2018 einstimmig an a.o. Univ.Prof. Dr. Robert Weber, Department für Geodäsie und Geoinformation, Forschungsgruppe Höhere Geodäsie, verliehen. Es handelt sich um die höchste Auszeichnung der Geodäsie in Österreich, die alle 4 Jahre vergeben werden kann.

Siehe auch www.oegk-geodesy.at/ehrungen.html

Karl Rinner Preis 2017 der Österreichischen Geodätischen Kommission an Dr. Matthias Ehrhart

Dr. Matthias Ehrhart

Die Österreichische Geodätische Kommission hat in ihrer Sitzung am 16. Mai 2018 den Karl Rinner Preis 2017 einstimmig an Dr. Matthias Ehrhart, AVD Vermessung ZT GmbH, Dornbirn, verliehen.

Grundlage war die eingereichte Publikation: Accurate Measurements with Image-Assisted Total Stations and Their Prerequisites.

Siehe auch www.oegk-geodesy.at/ehrungen-2.html

13. Österreichischer Geodätentag vom 14. – 17. Mai 2018 in Steyr - Teilnahme ÖGK

Geodätentag 2018 in Steyr

Der 13. Österreichische Geodätentag findet vom 14.- 17. Mai 2018 in Steyr/OÖ statt.
In Zusammenarbeit zwischen der Österreichischen Geodätischen Kommission (ÖGK) und der Österreichischen Gesellschaft für Vermessung und Geoinformation (OVG) wird
am 16. Mai von 9.00 – 12.00 ein Vortragsprogramm unter dem
Titel „Geodäsie in Bewegung“ abgehalten.

Siehe: www.geodaetentag.at/de/

Univ. Prof. Dr. Johannes Böhm/TU Wien zum Präsidenten der Division Geodesy in der EGU
wieder gewählt

Univ. Prof. Dr. Johannes Böhm

Univ. Prof. Dr. Johannes Böhm vom Department Geodäsie und Geoinformation der TU Wien wurde zum Präsident der Division Geodäsie in der EGU für die Funktionsperiode 2018-2021wieder gewählt.

Die European Geosciences Union (EGU) wurde 2002 gegründet und ist Europas führende wissenschaftliche Vereinigung für den Bereich der Geo-, Planeten- und Weltraumwissenschaften.

Siehe: www.egu.eu/structure/divisions/

Dr. Kristin Richter, PhD, zur Delegierten Österreichs für die International Assoziation „Physical Sciences of the Oceans“/IAPSO der IUGG bestellt

Dr. Kristin Richter

Kristin Richter vom Institut für Atmosphären- und Kryosphärenwissenschaften der Universität Innsbruck wurde bei der letzten Sitzung des Österreichischen Nationalkomitees (ÖNK) zur IUGG zur Vertreterin Österreichs bei der Assoziation „Physical Sciences of the Oceans“/IAPSO der IUGG bestellt. Richter beschäftigt sich bei ihren Forschungen vor allem mit Veränderungen des Meeresspiegels.

Siehe:

http://www.iugg.org/associations/iapso.php

http://acinn.uibk.ac.at/persons/kristin_richter