ÖGK ÖGK ÖGK

ÖGK - Archiv

2009

10. Österreichische Geodätentag

Österreichischer Geodätentag 2009Der 10. Österreichische Geodätentag fand vom 6. bis 8. Oktober 2009 in Schladming statt.
Im Rahmen einer öffentlichen Sitzung der Österreichischen Geodätischen Kommission
(7. Oktober 2009) wurde über neueste Trends in der österreichischen Forschung berichtet.

Dipl. Ing. Helmut Titz, Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen, Wien:
Realisierung und Monitoring von ETRS89 in Österreich
Abstract - Präsentation

Dipl. Geophys. Thilo Schmalz, Technische Universität Wien:
Kalibrierung eines dreidimensionalen Finite-Differenzenmodells einer Massenbewegung mithilfe der adaptiven Kalman-Filtertechnik
Abstract - Präsentation

Mag. Dipl. Ing. Rainer Prüller, Technische Universität Graz:
GIS-Modellierung alpiner Kulturlandschaften
Abstract - Präsentation

Dipl. Ing. Michael Moser, Universität Innsbruck
3D - Grabungs- und Funddokumentation in der Archäologie
Abstract - Präsentation

Dipl. Ing. Klaus Macheiner, Technische Universität Graz:
Eine Glasfaser als Sensorelement: Entwicklung eines faseroptischen Zweiachs-Neigungssensors
Abstract - Präsentation

Dipl. Ing. Dr. Tatjana Koukal, Universität für Bodenkultur Wien:
Vom Punkt zur Fläche - Vom Pixel zur Landbedeckungskarte: Interpolation einmal anders
Abstract - Präsentation

Dr. Georg Kirchner, Österreichische Akademie der Wissenschaften/Institut für Weltraumforschung, Graz:
KHz Laser Ranging - Innovative Applikationen
Abstract - Präsentation

Dipl. Ing. Willi Karel, Technische Universität Wien:
Photogrammetrie + Laserscanning = Range Imaging
Abstract - Präsentation

Dipl. Ing. Sigrid Böhm, Technische Universität Wien:
Der Einfluss der Gezeiten auf die Erdrotation
Abstract - Präsentation