ÖGK ÖGK ÖGK

 

ÖGK - Archiv

2012

Geodätentag

11. Österreichischer Geodätentag 2012

Der 11. Österreichische Geodätentag fand vom 8.-10. Mai 2012 in Velden/Kärnten statt.
Im Rahmen einer öffentlichen Sitzung der Österreichischen Geodätischen Kommission (ÖGK),
wurde über die neuesten Trends in der österreichischen Forschung berichtet.
Im Anschluss daran erfolgt die Verleihung des Karl Rinner Preises 2010 an Dr. Tobias Nilsson.

Abstract
Präsentation

Vortragsserie "Neueste Trends in der Österreichischen Forschung"

Dr. Clement Atzberger,
Universität für Bodenkultur, Institut für Vermessung, Fernerkundung und Landinformation, Wien
Titel: Kombination spektraler und räumlicher Information für die Analyse von Hyperspektraldaten zur fernerkundlichen Erfassung von Vegetationsparametern
Abstract
Präsentation

Dr. Walter Hausleitner,
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Weltraumforschung, Graz
Titel: Präzise Absolutkalibration des Jason-2 Altimeters mit Hilfe eines Mikrowellentransponders.
Abstract
Präsentation

DI Jürgen Otter,
Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen, Abteilung V1, Wien
Titel: Transformationsflächen für die Umrechnung zwischen ETRS89 und MGI in Österreich
Abstract
Präsentation

Dr. Robert Weber,
Technische Universität Wien/Institut für Geodäsie und Geophysik
Titel: Aktuelle Multi-GNSS Implementierungsszenarien – Sicht der Systembetreiber und des IGS
Abstract
Präsentation

Dr. Thomas Weinold,
Universität Innsbruck, Arbeitsbereich Vermessung und Geoinformation
Titel: Die Lagerung der Gleisvermessungen der ÖBB
Abstract
Präsentation

Dr. Helmut Woschitz,
Technische Universität Graz/Institut für Ingenieurgeodäsie und Messsysteme
Titel: Faseroptische Erweiterungen des geodätischen Messlabors der TU Graz
Abstract
Präsentation